Startseite
    Frauen
    Krieg
    Kinder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/lady--croft

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zwangshochzeiten bei Mädchen

Zwangshochzeiten Was für uns fernab jeder Realität klingt, ist in vielen Ländern leider immer noch Realität: Kinderheirat. Jedes Jahr müssen Millionen Mädchen gegen ihren Willen und weit vor ihrer Volljährigkeit heiraten. Die Gründe dafür sind vielfältig, haben aber nie etwas mit einer Heirat aus Liebe zu tun. Sie werden aus Unwissenheit oder finanziellen Schwierigkeiten oft im Alter von 12 Jahren an den höchst bietenden „verkauft“. Werden Mädchen früh vermählt, verlassen sie fast immer die Schule oder werden erst gar nicht eingeschult. Sie bleiben in abhängigen Verhältnissen, haben wenig Selbstvertrauen und werden oftmals früh Mutter. Bei jungen Mädchen gehen Komplikationen während der Schwangerschaft oder Geburten oft tödlich aus. Zudem steigt bei früh verheirateten Mädchen das Risiko, Opfer von Gewalt oder Missbrauch zu werden. Mädchen, die Zwangsverheiratet werden, werden zum Besitz ihres Ehemannes. Eines Mannes, der meist sehr viel älter ist und den sie häufig nicht einmal kennen. Das muss aufhören
26.10.14 18:27


Werbung


Kinderarbeit

Das größte Verbrechen Das größte Verbrechen überhaupt ist einem Kind die Kindheit zu stehlen, denn die Kindheit ist der Schlüssel zum Leben. Wenn man einem Kind seine Kindheit stiehlt, stiehlt man ihm die Zukunft. Alles was für uns selbstverständlich ist wie in die Schule gehen, mit Freunden spielen, Freiheiten haben oder einfach nur nichts tun, ist für die Kinderarbeiter in den ärmlichen Ländern nur ein Traum. Die Schule zu besuchen oder nichts tun ist für sie unmöglich, da sie von früh morgens bis spät abends in Fabriken hart arbeiten müssen. Meist unter lebensbedrohlichen Umständen, so werden sie etwa wenn sie Kleidung färben ungeschützt giftigen Gasen und Dämpfen ausgesetzt. Oft haben die Kinder keine andere Wahl als Sklavenarbeit zu verrichten. Sie werden von ihren Eltern verkauft oder als Sklave geboren. Solche Kinder haben keine Chance jemals ein anderes Leben zu führen, da sie fast nichts oder nur sehr wenig verdienen, können sie sich nicht frei kaufen. Falls sie einmal selbst Kinder haben werden sind diese automatisch auch Sklaven. Für solche Familien gibt es kaum Hoffnung. Nicht nur die Eltern sind an der Situation Schuld sondern vor allem wir, da wir billige Kleidung wollen oft ist die teurere Kleidung aber von besserer Qualität. An die Konsequenzen unseres „wir wollen alles so billig wie nur möglich“ denken wir gar nicht.
24.10.14 17:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung